Schlüsselsafe

Schlüsselsafe Special - Edelstahl

auch in V4A-Edelstahl lieferbar

Für eine größere Ansicht, klicken Sie auf ein Bild.

leeres_bild
Produktfotos


Datenblatt als PDF herunterladen: PDF (ca.1,79 MB) (Rechtsklick; "Speichern unter...")
Zum Betrachten benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

 

Schlüsselsafe Hier erfahren Sie alle Infos über den Schlüsselsafe:

Schlüsselsafe Was kann der Schlüsselsafe:

Das kennen Sie sicher:
  • Gäste treffen erst ein, wenn die Rezeption eigentlich schon nicht mehr besetzt ist.
  • Sie warten bis spät in die Nacht, weil Ihr Gast verkehrsbedingt aufgehalten wurde.
  • Sie müssen eine spontane Buchung ablehnen, weil bei Ankunft niemand vom Personal mehr im Hotel ist.
  • Gäste reisen abends an Ihrem Ruhetag an - Sie legen die Schlüssel in den Blumenkasten oder unter die Fußmatte.

Der Schlüsselsafe ist die Lösung:
  • Sie deponieren jeden Zimmerschlüssel im Schlüsselsafe und geben den Zugangscode ein.
  • Per Telephon oder SMS teilen Sie den Gästes die jeweiligen Codes mit.
  • Der Gast erhält nach Eingabe des Codes seinen Schlüssel vom Schlüsselsafe.

Schlüsselsafe Den Schlüsselsafe gibt es für 4, 8, 16 oder mehr Schlüssel

Standardmäßig haben in einem Schlüsselsafe 4 Schlüssel platz. Durch die Vergabe einzelnen Zugriffcodes hat jeder Gast auch nur Zugriff auf den für ihn reservierten Schlüssel.

Der Schlüsselsafe ist in Versionen für 4, 8 und 16 Schlüssel lieferbar.
Sonderausführungen für mehr Schlüssel sind auf Anfrage erhältlich.


Schlüsselsafe Der Schlüsselsafe für schwere und klobige Schlüssel

Die Standardversion des Schlüsselsafes erlaubt Ihnen die Ausgabe von 1-2 Schlüsseln pro Ausgabehaken. Ein Schlüsselanhänger sollte nicht zu groß sein, damit der Schlüsselbund sicher ausgegeben werden kann.

Möchten Sie mehrere Schlüssel ausgeben (z.B. für Zimmer, Haustür, Garage, Fitnessraum, Minibar o.ä.)? Sind Ihre Schlüssel mit einem großen Schlüsselanhänger versehen?

Für diese Einsatzfälle wurden Gerätevarianten entwickelt, die auch klobige und schwere Schlüsselbunde sicher ausgeben können.


Schlüsselsafe Ausgabe von Schlüsselkarten durch den Schlüsselsafe

Für die Ausgabe von Schlüsselkarten ist eine spezielle Schlüsselsafe-Variante lieferbar.
Diese Version weist ein breiteres und tieferes Gehäuse als die Standardversion aus, da die Karten zur sicheren Ausgabe etwas mehr Platz benötigen als Standardschlüssel.

Die Karten selbst benötigen keine Lochung! Das ist wichtig, wenn Sie moderne Transponderkarten mit integrierter Antenne einsetzen, die leicht durch eine Lochung beschädigt werden könnten. Eine Kartenhülle ist ebenfalls nicht erforderlich. Das erleichtert die Handhabung der Karten für Sie und Ihre Gäste.


Schlüsselsafe Der Schlüsselsafe mit Netz- / Batteriebetrieb

Seinen Betriebsstrom erhält der Schlüsselsafe aus Batterien oder - in der Netzversion - aus einem Netzteil. Die Nutzung von Batterien bietet den Vorteil, dass keinerlei Elektroarbeiten bei der Montage anfallen. Der Schlüsselsafe wird einfach nur an eine Wand oder einen Rahmen geschraubt und ist sofort betriebsbereit.

Es kommen 4 handelsübliche Mignonbatterien (Typ AA) zum Einsatz, die bei täglicher Entnahme von 4 Schlüsseln den Schlüsselsafe auch bei tieferen Temperaturen ca. 6 Monate lang zuverlässig mit Energie versorgen.

Die lange Lebensdauer eines Batteriesatzes wird durch das ausgefeilte Energiemanagement des Schlüsselsafes erreicht:

20 Sekunden nach der letzten Tasteneingabe wechselt der Schlüsselsafe in den Energiesparmodus. Hierbei wird das Display komplett abgeschaltet.

Durch Drücken einer beliebigen Taste - ein Gast drückt die erste Ziffer seines Schlüsselcodes - "erwacht" der Schlüsselsafe, schaltet das Display ein und wartet auf die restlichen Ziffern des Schlüsselcodes um dann den Schlüssel auszugeben.

Einige unserer Geräte sind in Wintersportgebieten im Einsatz, in denen längere Zeit sehr tiefe Temperaturen auftreten. Selbst bei Aussentemperaturen von -20°C reichen übliche Kohle-Zink oder Alkalibatterien für den sicheren Betrieb aus!

Bei der Netzversion ist das Display permanent in Betrieb. Die Stromaufnahme des Schlüsselsafes liegt trotzdem unter einem Watt, so dass die jährlichen Stromkosten ca. 2 € betragen (angenommener Strompreis: 0,25 € / kWh).


Schlüsselsafe Wo wird der Schlüsselsafe montiert?

Praktisch überall. Der Schlüsselsafe ist aus rostreiem Edelstahl gefertigt.
Das sieht mit den gebürsteten Oberflächen nicht nur elegant aus, sondern bietet handfeste Vorteile für jahrelangen störungsfreien Betrieb auch unter widrigen Witterungsumständen.

Der Schlüsselsafe kann ohne Probleme im Außenbereich montiert werden.
Durch die Konstruktion ist sichergestellt, dass Feuchtigkeit - sollte sie einmal durch Schlagregen, Schneesturm oder Kondensatbildung im Gerät entstehen - sicher abgeleitet wird, ohne Schäden zu hinterlassen oder die Funktion zu beeinträchtigen.

Die Außenschale ist aus 2mm starkem V2A-Edelstahl gefertigt und bietet damit guten Schutz gegen Manipulationsversuche und gegen Vandalismus.

Für besondere Ansprüche, wie zum Beispiel Salzwasser in Seenähe oder eine chemisch aggressive Umgebung, stellen wir Ihnen den Schlüsselsafe aus V4A-Edelstahl zur Verfügung.


Schlüsselsafe Die Maße des Schlüsselsafes im Überblick

Anzahl Schlüssel Schlüsselsafe Standard Schlüsselsafe (schwere Schlüssel)   
4   25,0 x 29,5 x 5,5    25,0 x 32,5 x 8,5
8    39,0 x 32,5 x 5,5  39,0 x 32,5 x 8,5
16



2 x 39,0 x 32,5 x 5,5   



2 x 39,0 x 32,5 x 8,5
2 Kästen, nebeneinander montiert
(alternativ 1 Kasten zur Unterputzmontage)



 

 


Alle Maße als Breite x Höhe x Tiefe in cm, Änderungen ohne Ankündigung vorbehalten.

Zum Aufschwenken der Frontplatte ist an der linken Seite des Schlüsselsafes ein Streifen freizuhalten.
Breite > 2,0 cm (Schlüsselsafe Standard) bzw. > 4,5 cm (Schlüsselsafe für schwere Schlüssel).


Schlüsselsafe SmartCard-Option für den Schlüsselsafe

Die SmartCard-Option erleichtert die Deponierung der Schlüssel im Schlüsselsafe.

Die Deponierung der Schlüssel ohne die SmartCard-Option erfolgt so:

  • Die Schlüssel werden an die entsprechenden Haken gehängt.
  • Eingabe der UserPIN auf dem Tastenfeld des Schlüsselsafes leitet in das Konfigurationsmenü
  • Eingabe von "1" führt in das Untermenü, in dem Sie jedem Schlüsselhaken einen individuellen Code zuordnen können
  • Eingabe der Haken-Nummer
  • Eingabe des Schlüsselcodes
  • Bestätigen des Codes mit "*"-Taste
  • Eingabe der nächsten Haken-Nummer
  • Eingabe des Schlüsselcodes
  • Bestätigen mit "*"

Die letzten 3 Schritte müssen für jeden Schlüssel, den Sie neu deponieren wollen, durchgeführt werden.

Müssen Sie sehr häufig Schlüssel deponieren? Die SmartCard-Option bietet Ihnen eine große Arbeitserleichterung:

  • An Ihrem PC erzeugen Sie auf Tastendruck automatisch die Schlüsselcodes oder geben sie über die PC-Tastatur manuell ein. Diese Codes werden automatisch gespeichert und können leicht abgerufen werden, falls ein Gast "seinen" Code einmal vergessen haben sollte.
  • Die Codes für alle Schlüssel werden auf der scheckkartengroßen SmartCard gespeichert.
  • Sie hängen die Schlüssel an die Haken im Schlüsselsafe und stecken die Smartcard in das Lesegerät im Innern des Schlüsselsafe.
  • Alle Schlüsselcodes werden nun automatisch in den Schlüsselsafe übertragen.
Ein weiterer Vorteil der SmartCard-Option ist, dass die Code-Übertragung stets fehlerfrei ist. Bei manueller Codeeingabe kann es leicht passieren, dass man abgelenkt wird und einen "Zahlendreher" produziert, insbesondere dann, wenn es einmal schnell gehen muß oder wenn man mit flatterndem Merkzettel bei Wind und Regen vor dem Schlüsselsafe steht.